Wohin für Ghibli?

Nachdem ich euch am Montag verraten habe, wo ihr im Japanurlaub Pokémon-Merchandise bekommt, geht es gleich weiter mit allen Dingen Ghibli. 🙂

Für alle, die Ghibli nicht kennen: Es ist das berühmteste Animationsstudio Japans.

Ghibli-Merchandise ist ziemlich kontrolliert. Zwar gibt es auch bei z.B. LOFT oder Tokyu Hands Ghibli-Papercraft, aber alle Sachen sind auch im offiziellen Ghibli-Laden erhältlich: Donguri Kyōwakoku (どんぐり共和国).

IMG_7682

Also ist es am einfachsten direkt dorthin zu gehen. 🙂 Das ganze Line-Up könnt ihr euch im Online Shop ansehen. Leider ist die Seite nur auf Japanisch, aber wenn ihr auf 作品から探す in der oberen Leiste klickt könnt ihr euch die Produkte nach Filmen getrennt ansehen.

Am meisten Merchandise gibt es natürlich zu „Mein Nachbar Totoro“, gefolgt von „Kikis kleiner Lieferservice“. Zu einigen Filmen findet man dafür kaum etwas. Von „Die Chroniken von Erdsee“, „Der Mohnblumenberg“ und anderen neueren Filmen gibt es dafür so gut wie nichts. Angebot und Nachfrage, denke ich. Totoro ist eben das absolute Zugpferd.

In Tokyo gibt es fünf Läden: Im Bahnhof Tokyo, in der Skytree Town*, im VenusFort in Odaiba, in Ikebukuro in der Sunshine City Alpa und im Lalaport Tachikawa Tachihi. Eine japanische Liste findet ihr hier.

* Von dort sind die Fotos. 🙂

Mehr Ghibli: Temporäre Ghibli-Ausstellung in Roppongi; Totoros Heimat.

0 Gedanken zu „Wohin für Ghibli?

  1. Robert sagt:

    Eine kleine Verständnisfrage zu どんぐり共和国: Sind どんぐり nicht eigentlich Eicheln? Oder heißen die „Früchte“ des Ahorn im Japanischen auch どんぐり?

  2. Yuki sagt:

    huhu, ich bin bald in Tokyo und möchte auch einen der Ghibli Shops besuchen 🙂 welcher ist denn deiner Meinung nach der größte und hat die meiste Auswahl an Plüschies und Figuren? 🙂

    lg Yuki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.