Wie wir alle Corona bekamen.

Japan befindet sich derzeit in der größten Corona-Welle seit Ausbruchs der Pandemie. Erstmals erkranken in Japan mehr Leute neu als in Deutschland.

Dabei haben wir doch alle fleißig Hände gewaschen und Masken getragen?

Die neue Corona-Variante BA.5 ist ansteckender als die bisherige Variante und weil es auch in Japan diesen Sommer extrem heiß ist, lassen die Leute lieber die Klimaanlagen laufen als zu lüften.

Uns hat es natürlich auch erwischt.

Weiterlesen

Zurück in Tokyo und größer als je: Die Suzuki Toshio und Ghibli-Ausstellung.

Vielen von euch sagt der Name Miyazaki Hayao (宮崎 駿) sicher etwas. Der legendäre Regisseur ist für die größten Erfolge des Anime-Studios Studio Ghibli verantwortlich.

Aber im Hintergrund so gut wie aller Ghibli-Filme arbeitet Suzuki Toshio (鈴木 敏夫) als Produzent. Um ihn geht es in der Suzuki Toshio und Ghibli-Ausstellung (鈴木敏夫とジブリ展 Suzuki Toshio to Ghibli-ten), die noch bis zum 7. September in Tokyo stattfindet.

2019 war ich schon einmal in einer Suzuki Toshio und Ghibli-Ausstellung, aber diesmal war sie viel größer und umfangreicher.

Mehr: Yubaba treffen: Die Toshio Suzuki und Ghibli-Ausstellung in Tokyo.

Weiterlesen

Endlich: Asian Kung-Fu Generation Live in Concert!

Ich höre nicht unglaublich viel japanische Musik. Eine Band, die aber schon seit meiner Jugend immer wieder läuft, ist Asian Kung-Fu Generation (kurz: Ajikan).

Die vierköpfige Rockband besteht seit 1996, als die Musiker alle in der Kanto Gakuin Daigaku in der Nähe von Tokyo eingeschrieben waren. Nach der Uni arbeiteten sie dann für ein paar Jahre ganz normal, bis ihnen ab 2001 endlich Erfolg beschert war. Seit 2003 haben sie elf Alben herausgebracht, das neuste, “Planet Folks”, dieses Jahr.

Im Ausland sind sie wahrscheinlich am bekanntesten für ihre Anime-Openings: Ihre Musik läuft u.a. vor Naruto, Bleach, My Hero Academia und Full Metal Alchemist.

Weiterlesen

Spaß mit Japanisch: Internet-Slang.

Unter der Woche bin ich sehr viel zuhause. Das bedeutet natürlich auch, dass ich mich viel im Internet herumtreibe und seit letztem Jahr bin ich aus diversen Gründen (hauptsächlich Boys Love und andere Nerd-Geschichten…) vermehrt im japanischen Internet unterwegs.

Genau wie das deutschsprachige Internet seinen eigenen Slang hat, hat das japanische Internet Worte, die sich einem erst einmal nicht erschließen. Ich finde solche Spielereien mit Sprache unglaublich spannend und wollte euch an meinem Nerd-Wissen teilhaben lassen. Man weiß ja nie, wann man plötzlich über eine Makrele stolpert.

Weiterlesen