20 Tage.

Es sind noch 20 Tage bis zum errechneten Geburtstermin. Das heißt, dass der Kleine jetzt jederzeit kommen könnte, er ist weit genug entwickelt um nicht mehr als Frühgeburt zu gelten.

Nachdem ich ihn jetzt schon ein paar Monate mit mir herumschleppe, vor allem in den letzten paar Monaten ist es doch etwas beschwerlich geworden, bin ich absolut für seine Ankunft bereit. Motto: Komm schnell raus da.

Weiterlesen

Corona-Update: Alles wieder gut?

Am 7. April wurde der Notstand für sieben japanische Präfekturen ausgerufen. Nach einer Verlängerung bis Ende Mai und Ausweitung aufs ganze Land wurde er jetzt fast eine Woche früher als geplant beendet.

Eigentlich hatte es strikte Voraussetzungen gegeben, unter deren Erfüllung das möglich gemacht werden sollte. Z.B. sollte die Zahl der täglich Neu-Infizierten in der vorangegangenen Woche im Durchschnitt unter 0,5 Personen pro 100.000 Einwohnern einer Präfektur liegen. Außerdem hatte man sich darauf verständigt, dass die Präfekturen im Großraum Tokyo (Tokyo, Saitama, Kanagawa und Chiba) nur gemeinsam vorgehen sollten, weil zwischen ihnen enorm viel gependelt wird.

Irgendwie kam es jetzt doch anders.

Weiterlesen

Japanisch kochen: Tofu-Burger.

Die traditionelle japanische Küche ist nicht sonderlich fleischlastig, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass heutzutage kaum ein Gericht in Japan ohne Fleisch auskommt. Das macht es für Vegetarier und Veganer manchmal gar nicht so einfach, obwohl sich da in den letzten Jahren zum Glück etwas tut.

Mein Mann und ich brauchen auch nicht zu jeder Mahlzeit Fleisch, weswegen wir uns schon lange vorgenommen hatten, mal Tofu-Burger zu kochen. Doch dann, oh Schreck: In den meisten Rezepten, die man im Internet so findet, ist mindestens genau so viel Fleisch wie Tofu!

Wir haben zum Glück ein leckeres Rezept gefunden, das komplett darauf verzichtet. 🙂

Weiterlesen