Bocchan geht in den Kindergarten. Vielleicht. Hoffentlich.

Bocchan ist inzwischen neun Monate alt.

Das heißt, dass 3/4 meines Erziehungsurlaubs bereits um sind. Der Erziehungsurlaub kann zweimal um je sechs Monate verlängert werden, wenn man keinen Kindergartenplatz findet, aber im Moment bin ich ganz ehrlich soweit, dass ich auch gern nicht jeden Tag den ganzen Tag mit Bocchan verbringen würde. Ich bin eindeutig nicht für das Leben einer Hausfrau geschaffen.

Also muss ein Kindergartenplatz her.

Weiterlesen

Japan mit Baby: Das erste Abendmahl.

Seit 100 Tagen ist Bocchan nun schon Teil unserer Familie. 100 Tage in denen er sich schon so verändert hat und so viel größer geworden ist. Was für Außenstehende keiner Erwähnung wert wäre, ist für uns ein unbestreitbares Zeichen dafür, dass Bocchan in Wirklichkeit ein Genie ist.

Insgesamt ist Bocchan ein sehr entspanntes Baby. Er schläft viel und wir müssen ihn nicht zum Milchtrinken überreden. Damit er auch weiterhin immer genug zu Essen haben wird, haben wir ein kleines Ritual begangen: Okuizome (お食い初め).

Weiterlesen