Was bedeuten die japanischen Emoji in meinem iPhone?

Seit ich ein iPhone 6 habe, bin ich Mitglied im iPhone-Emoji-Club. Durch Zufall fand ich heraus, dass auch die rein japanischen Emoji in deutschen iPhones enthalten sind – warum auch immer.

Das Wort „Emoji“ selbst ist übrigens japanisch, wird 絵文字 geschrieben die Kanji bedeuten wortwörtlich „Bild-Zeichen“.

Auf jeden Fall dachte ich mir, dass ich euch mal aufschreibe, was sie bedeuten. So als kleinen Service und damit ihr vor Freunden klugscheißen könnt. 😀

Ersteinmal die mit Bildern:

門松門松 (Kadomatsu), eine typische Dekoration für Neujahr
ひな祭りひな人形 (Hina-Ningyō), die für’s Mädchenfest ひな祭り (Hinamatsuri) aufgestellt werden
 入学 ein typisch japanischer Schulranzen (ランドセル Randoseru)
 鯉のぼり鯉のぼり (Koinobori) für’s Jungsfest
 花火 Feuerwerk
 手持ち花火 Wunderkerze
 風鈴 風鈴 (Fūrin), ein japanisches Glockenspiel, das im Sommer aufgehangen wird
 スクリーンショット 0027-01-21 19.36.48 月見 (Tsukimi; Mondgucken) mit 大福 (Daifuku)
 七夕 七夕 (Tanabata)
マジャンein Mahjong-Spielstein
抹茶nicht etwa Suppe, sondern 抹茶 (Matcha)
日本酒日本酒 (nihonshu; Sake) (酒 sake heißt einfach nur „Alkohol“)
郵便局eine Post, klar erkennbar am Postzeichen 〒
ラブホein Love Hotel/Stundenhotel
コンビニein Conbini
東京タワーnicht etwa der Eiffelturm, sondern der 東京タワー (Tōkyō Tower)
初心者マーク初心者マーク (Shoshinsha Mark; Anfänger-Zeichen) das sich jeder Fahranfänger ans Auto kleben muss, wird auch so oft für Anfänger oder Neukunden (bei Registrierungen usw.) verwendet
温泉wieder keine Suppe, sondern das Zeichen für 温泉 (Onsen; heiße Quellen)

Und jetzt die mit Schrift:

ココココ (koko; ansonsten in Hiragana ここ) heißt „hier“
 指指 ist zwar auch das Kanji für Finger (yubi), hier gehört es aber zu 指定 (shitei; bestimmt) wie in 指定席 (shitei-seki; reservierte Sitze z.B. im Zug)
 空空 (aki/kara), wenn etwas frei ist
 満 満 (man) bedeutet hingegen, das alles belegt ist
 合合 kommt von 合格 (Gôkaku; Bestehen (einer Prüfung))
 禁 禁 (kin) bedeutet „Verbot“
 得 得 (toku) ist ein Vorteil oder Sonderangebot
 割 割 (wari) gehört zu 割引 (waribiki) und heißt „Rabatt“
 営 営 (ei) gehört bei Emoji eigentlich immer zu 営業 (eigyô; Business) oder 営業時間 (eigyôjikan; Öffnungszeiten)
有有(yū) von 有り (ari), „existent“ oder, von 有料 (yûryô), „kostenpflichtig“
 無無 (mu) von 無し (nashi), „nichtexistent“ oder, von 無料 (muryô), „konstenlos“
 月月 (tsuki) von 月額 (getsugaku; Monatsbeitrag)

 申

 申 von 申し込み (môshikomi) oder 申請 (shinsei), „Bewerbung“, „Antrag“, „Anmeldung“
 サ サ (sa) von サービス (Sâbisu; Service) oder サービス料 (Sâbisu-ryô; Service-Gebühr)
可可 (ka), etwas ist möglich oder akzeptabel
秘秘 (hi) von 秘密 (himitsu; Geheimnis)
祝祝 (shuku) von 祝日 (shukujitsu; Feiertag) oder 祝い (iwai; Feier)
 100 Volle Punktzahl!
 たいへんよくできました 大変よくできました (taihen yoku dekimashita), „Das hast du wirklich gut gemacht!“, ein Standardstempel, den Lehrer auf Schularbeiten drücken

Ich glaube die meisten der Schrift-Emoji sind eigentlich nur drin, damit Seiten und Newsletter, die auf die alten japanischen Handys eingerichtet sind, lesbar bleiben. Im normalen Text verwende ich sie zumindest nicht. Ich habe bei Line schließlich meine Stempel. 😉

0 Gedanken zu „Was bedeuten die japanischen Emoji in meinem iPhone?

  1. Ulli sagt:

    Und ich dachte immer das love hotel sei eigentlich ein zeichen für krankenhaus (wegen dem h –> hospital) und dass das baby da is.. So für „gute-nachricht-per-whatsapp-verkünder“ die nicht viel zeit haben^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.