In welche Richtung wird Japanisch geschrieben?

Während wir im Deutschen so gut wie ausschließlich von links nach rechts schreiben, gibt es in Japan zwei verschiedene Schreibrichtungen.

Die ursprüngliche ist von oben nach unten und links nach rechts. Dafür eignen sich Kanji einfach ganz gut, und warum nicht? Anders als bei lateinischer Schreibschrift verbindet man Kanji, Hiragana und Katakana für gewöhnlich nicht, und selbst wenn man es tun würde – sie von oben nach unten zu verbinden bietet sich viel eher an. Außerdem haben die meisten japanischen Schriftzeichen die gleiche Breite und Höhe, während wir im lateinischen Alphabet Monster wie W neben kleinen i’s stehen haben. Das Ergebnis ist also nicht einmal optisch unansehnlich.

Wie bei solchen Texten mit ausländischem Text umgegangen wird ist immer anders, entweder man schreibt es einfach stumpf von oben nach unten oder der Text wird um 90° rotiert eingesetzt, man muss also den Kopf etwas neigen. Außerdem verwendet man lieber die japanischen Kanji für Zahlen, weil es einfacher zu lesen ist.

Bücher mit vertikaler Schrift werden von „hinten“ aufgeschlagen.

be2b3f27909bfcd32c44ea36afc78e35

Ursprünglich schrieb man nur horizontal, wenn sonst nicht genug Platz war, und dann von rechts nach links. Später wurde diese Schreibweise auch verwendet um es angenehmer zu machen, Wörterbücher zu lesen.

Wenn man in Museen alte Werbungen sieht, trifft man auch auf diese Schreibweise. Es ist etwas verwirrend, weil man erst denkt, dass das Plakat gespiegelt ist – bis man feststellt, dass die Schriftzeichen selbst alle richtig herum geschrieben wurden. Die Creme in dieser Werbung ist クラブ美身クリーム (Kurabu Bishin Kurīmu; Club Verschönerungscreme), liest sich aber nach heutiger Leseweise ムーリク美身ブラク (Mūriku Bishin Buraku).

Heutzutage schreibt man bei horizontaler Schrift wie auch in Deutschland von links nach rechts.

Es werden beide Schriftausrichtungen verwendet, durchaus auch gemischt. In japanischen Zeitungen und Zeitschriften sind die Artikel meist vertikal geschrieben, Überschriften, Bildunterschriften und ähnliches aber oft horizontal. In Manga wird vertikal geschrieben, in Romanen auch. In vielen Lehrbüchern ist’s dann wieder horizontal – aber eben auch nicht in allen. Im Internet ist eigentlich alles horizontal, bei E-Mails und ähnlichem auch. Bei Briefen kommt es darauf an, aber ich glaube, dass die meisten Leute heutzutage horizontal schreiben. Es ist für mich übrigens viel einfacher Japanisch vertikal zu lesen als dasselbe mit Deutsch zu tun. Übung macht den Meister! 🙂

2 Gedanken zu „In welche Richtung wird Japanisch geschrieben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.