Brettspiele in Tokyo.

Wer kennt es nicht? Es regnet, auf Facebook ist nichts los, auf Netflix hat man alles schon gesehen, und eigentlich sollte man mal wieder mit dem eigenen Partner kommunizieren. Da hilft nur eins: Ein gutes Brettspiel. 😀

Ich glaube vielen Menschen ist gar nicht bewusst, wie zentral Deutschland im Brettspielmarkt ist. In keinem anderen Land kommen jedes Jahr so viele neue Brettspiele in den Handel.

Die Szene in Japan hingegen ist relativ klein, wird aber größer, wie ich letztens am eigenen Leib erfuhr:

Weiterlesen

Worauf ich mich in Deutschland freue.

Diese Woche werden wir endlich die Flugtickets für Deutschland kaufen. Es wird höchstwahrscheinlich der August, und für mich das erste Mal seit etwa vier Jahren, dass ich in Deutschland sein werde. Für meinen Mann ist das letzte Mal Deutschland sogar noch länger her.

Natürlich freue ich mich am meisten darauf, meine Freunde und Familie wiederzusehen. Das ist ganz klar. Es gibt aber auch andere Dinge, auf die ich mich schon riesig freue – und die in Deutschland lebenden unter euch gar nicht richtig wertschätzen! 😛

Weiterlesen

Gegen das Heimweh anessen im Schmatz.

Vor inzwischen ziemlich langer Zeit traf ich Denny von den TokyoManiacs, und er erzählte mir von der Firma, bei der er arbeitet: Schmatz.

Schmatz ist die Antithese zu dem deutschen Restaurant neben meinem Büro, und auch zu dem, in dem ich während meines Working Holiday-Jahres gearbeitet habe. Hier wird keine Schunkelmusik gespielt, der Laden erinnert nicht an Großmutters Stube und die Gerichte sind kein schlechter Abklatsch von echtem deutschen Essen. Das liegt möglicherweise daran, dass hier niemand den Laden leitet, der vor dreißig Jahren mal für zwei Jahre in Nürnberg gelebt hat. 😉

Weiterlesen