Buchvorstellung: Abc 4 Japan.

Japan fasziniert viele im Westen, dementsprechend viel Literatur über das Land der aufgehenden Sonne gibt es auch. Leider halten sich aber auch in neueren Büchern viele Klischees und Vorurteile, die schon längst nicht mehr aktuell sind. Dem möchte Martin Fritz, seit langem Japan-Korrespondent für verschiedene deutschsprachige Medien, mit seinem frisch erschienenen Kulturführer etwas mehr Realitität entgegensetzen.

Für diesen Artikel hat mir der Stämpfli Verlag ein Exemplar des Buchs „Abc 4 Japan. Ein Kulturguide“ zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

Die Sache mit der Authentizität.

Vor einiger Zeit schrieb ich einen Beitrag darüber, welche Verantwortung Blogger ihren Lesern gegenüber meiner Meinung nach haben. Der Beitrag wurde nie veröffentlicht (so ist das eben manchmal), aber ich schrieb unter anderem darüber, dass ich Authentizität wichtig finde. Um mich kurz einmal zu zitieren:

Es sollte eigentlich selbstverständlich sein, aber ich schreibe immer über Dinge, die ich auch wirklich erlebt habe. […]

Ich möchte, dass ihr euch auf alles, was ich schreibe, verlassen könnt.

„Welche Verantwortung tragen Blogger?“, unveröffentlicht

Ende letzter Woche ist herausgekommen, dass die bekannte Bloggerin Marie Sophie Hingst von Read On My Dear, Read On (Link ist eine archivierte Version der Seite. Das Internet vergisst eben nie.) sich große Teile ihres Inhalts aus den Fingerspitzen gesaugt hatte.

Weiterlesen

Buchvorstellung: Liebe auf Japanisch.

Vorletzten Monat habe ich den Fettnäpfchenführer Japan von Kerstin und Andreas Fels gelesen und für gut befunden, weswegen mir der Conbook Verlag anbot, auch ihr neues Buch zu lesen. Diesmal geht es um die Liebe in Japan, und damit um ein Thema, in dass ich durchaus einigen Einblick habe. 😉

Für diesen Artikel hat mir der Conbook Verlag ein Exemplar des Buchs „Liebe auf Japanisch“ zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen